• Bioökonomie stärker in globale Politikagenda einbringen

    19.04.2018 - Das Potenzial der Bioökonomie muss bei Diskussionen um Klima, Innovation, Biodiversität und Nachhaltigkeit auf internationaler Ebene noch stärker zur Sprache kommen und braucht ein eigenständiges globales Forum. Darauf haben sich die rund 700 Teilnehmer beim zweiten Global Bioeconomy Summit 2018 in Berlin verständigt. Mehr

  • Gipfeltreffen der globalen Bioökonomie in Berlin

    11.04.2018 - Rund 800 Experten aus mehr als 70 Nationen werden zum zweiten Global Bioeconomy Summit in Berlin erwartet. Hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft werden vom 19. bis 20. April über die neuesten Entwicklungen beraten. Die Chancen und Herausforderungen einer vermehrt biobasierten, nachhaltigeren Wirtschaft stehen im Fokus. Mehr

  • Bioökonomie in dieser Legislaturperiode weiter voranbringen

    20.03.2018 - Deutschland galt lange Zeit als Vorreiter beim Klimaschutz und vor allem beim Aufbau einer biobasierten Wirtschaft. Der Bioökonomierat der Bundesregierung sieht Indizien dafür, dass Deutschland diese Spitzenposition einbüßen wird. Der Bioökonomierat appelliert an die neue Bundesregierung, die Bioökonomie-Förderung jetzt erneut als ressortübergreifende Kernaufgabe zu behandeln und innovationsfördernde Rahmenbedingungen zu schaffen. Mehr

  • Bioökonomierat begrüßt GFFA-Empfehlungen

    24.01.2018 - Die Ratsvorsitzenden, Prof. Joachim von Braun und Prof. Christine Lang, begrüßen die Empfehlungen des Global Forum for Food and Agriculture 2018, welche die Bedeutung von Innovationen der Bioökonomie für die Tierhaltung und eine nachhaltige Ernährung hervorheben. Mehr