Prof. Dr. Dr. Reinhard F. J. Hüttl

Position
Wissenschaftlicher Vorstand und Sprecher des Vorstands

Institution/Firma
Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum - GFZ

Adresse
Telegrafenberg, 14473 Potsdam

Die wichtigsten Stationen der Karriere

seit 2007
Wissenschaftlicher Vorstand und Sprecher des Vorstands des Deutschen GeoForschungsZentrums GFZ

1996-2000
Mitglied des Rates von Sachverständigen für Umweltfragen der Bundesregierung

1993-2000
Prorektor/Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der BTU Cottbus

seit 1993
Inhaber des Lehrstuhls für Bodenschutz und Rekultivierung, Brandenburgische Technische Universität (BTU), Cottbus

1991-1992
Habilitation/Privatdozent an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg

1986-1992
Leiter des internationalen Forschungsreferats der Kali und Salz AG, Kassel sowie Habilitand am Institut für Bodenkunde der Universität Freiburg

1984-1985
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Bodenkunde der Universität Freiburg (Promotion: Dr. rer.nat., April 1986)

1978-1983
Studium der Forst-/Bodenwissenschaften an der Universität Freiburg und der Oregon State University, Corvallis, USA

Termine der Ratsmitglieder

BMBF Agendakonferenz
29. Juni 2018, Berlin

Ratsmitglied Prof. Dr. Daniela Thrän diskutiert „Visionen der Bioökonomie“ auf der Agendakonferenz Gemeinsam zur Bioökonomie.

Herrenhäsuer Forum
11. September 2018, Hannover

Ratsvorsitzende Prof. Dr. Christine Lang wird beim Herrenhäuser Forum Bioökonomie - sauber, effizient und günstig? einen Vortrag zur Nationalen Forschungsstrategie Bioökonomie halten.

Präsentationen vorheriger Veranstaltungen

--> Bionnale 2018, 20.6.2018, Präsentation Prof. Dr. Christine Lang
--> Greifswald Research Award, 3.5.2018, Präsentation Prof. Dr. Christine Lang
--> Bioökonomie Statuskonferenz in Berlin
, 20.3.2018, Präsentation Prof. Dr. Joachim von Braun
--> Bioökonomie-Treffen auf Vilm
, 13.12.2017, Präsentation Dr. Holger Zinke
--> 3. BioÖkonomie Konferenz in Anklam, 2.11.2017, Präsentation Prof. Dr. Christine Lang
--> IFPRI in Washington D.C., 24.10.2017, Präsentation Prof. Dr. Joachim von Braun