Aktuelle Meldungen

  • Studie analysiert Bioökonomie-Politik der G7

    Studie analysiert Bioökonomie-Politik der G7

    15.01.2015 - Die führenden Industrienationen haben sich in den vergangenen fünf Jahren in der Bioökonomie positioniert. Die Bioökonomie wird nicht nur mit einer ökologischen Transformation, sondern auch mit wirtschaftlichen Chancen verbunden. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die der Vorsitzende des Bioökonomierates, Prof. Dr. Joachim von Braun, auf dem Global Forum for Food and Agriculture am 15. Januar in Berlin vorgestellt hat. Mehr

  • Bioökonomierat veröffentlicht vollständige Analysen zu Landwirtschaft, Chemie, Pflanzenzüchtung

    Bioökonomierat veröffentlicht vollständige Analysen zu Landwirtschaft, Chemie, Pflanzenzüchtung

    13.01.2015 - Der Bioökonomierat hat drei Analysen zu den Bereichen Landwirtschaft, Chemie und Pflanzenzüchtung abgeschlossen. Die biobasierte Wirtschaft werde zunehmend als Chancen eines ökologischen Modernisierungsprozesses begriffen, so die Ratsstellungnahmen. Mehr

  • Zukunftspreis für Bioökonomie-Innovation

    Zukunftspreis für Bioökonomie-Innovation

    20.11.2014 - Ein Team um Peter Eisner vom Fraunhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung in Freising hat von Bundespräsident Joachim Gauck in Berlin den Deutschen Zukunftspreis bekommen. Mit dem entwickelten Verfahren, Eiweiße der Blauen Süßlupine als Lebensmittel zu nutzen, haben Eisner, seine Kollegin Stephanie Mittermaier sowie Katrin Petersen von der Prolupin GmbH einen Beitrag zur Bioökonomie geleistet. Mehr

  • Bioökonomie geht über Biomasse hinaus

    Bioökonomie geht über Biomasse hinaus

    04.11.2014 - Den Blick auf die Bioökonomie zu erweitern – dazu haben die beiden Vorsitzenden des Bioökonomierates, Prof. Dr. Christine Lang und Prof. Dr. Joachim von Braun, auf der Konferenz „Bioökonomie – Nachhaltige Alternative zur fossilen Wirtschaft“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft am 4.11. in Berlin aufgerufen. „Bioökonomie geht über die reine Nutzung von Biomasse hinaus“, sagte von Braun während seiner Einführungsrede. Mehr

  • Forschungsförderung: Bioökonomierat warnt vor Investitionsstau

    Forschungsförderung: Bioökonomierat warnt vor Investitionsstau

    01.10.2014 - Die Bioökonomie ist ein wichtiger Bestandteil beim Umbau der Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit. Dies erfährt eine breite Unterstützung aus Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft. Angesichts neuer finanzieller Engpässe in der öffentlichen Forschungsförderung droht der Bioökonomie jedoch ein Investitionsstau. Mehr

  • Von Braun: Vier Initiativen gegen den Hunger

    Von Braun: Vier Initiativen gegen den Hunger

    17.09.2014 - „Der Hunger in der Welt kann bis 2030 besiegt werden. Dies ist ein ambitioniertes, aber erreichbares Ziel.“ Das sagte der Vorsitzende des Bioökonomierates Prof. Dr. Joachim von Braun auf der 5. Carl-von-Carlowitz-Vorlesung am 17. September in Wiesbaden, die vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) organisiert wurde. Mehr

  • Bioökonomierat fordert innovative Konzepte der Pflanzenforschung

    Bioökonomierat fordert innovative Konzepte der Pflanzenforschung

    03.07.2014 - Angesichts eines weltweit steigenden Bedarfs an biobasierten Rohstoffen für Ernährung und technische Nutzung müssen die Produktivität und Effizienz im Anbau pflanzlicher Biomasse gesteigert werden. Dies stellt der Bioökonomierat in seiner aktuellen Empfehlung zur Förderpolitik im Bereich Pflanzenforschung fest. Mehr

  • Halbzeitkonferenz Bioökonomie: Wegweiser in die richtige Richtung

    Halbzeitkonferenz Bioökonomie: Wegweiser in die richtige Richtung

    05.06.2014 - Der Bioökonomierat begrüßt die Pläne der Bundesregierung für die weitere Ausgestaltung der „Nationalen Forschungsstrategie Bioökonomie 2030“. Anlässlich der „Halbzeitkonferenz“ am 5. Juni in Berlin hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) federführend einen „Wegweiser Bioökonomie“ mit fünf Leitlinien für die zukünftige Bioökonomie-Politik der Bundesregierung veröffentlicht. Mehr