Aktuelle Meldungen

  • Rat diskutiert neue Forschungsempfehlungen mit StS. Dr. Aeikens

    Rat diskutiert neue Forschungsempfehlungen mit StS. Dr. Aeikens

    23.02.2017 - Die Vorsitzenden des Bioökonomierates haben am 23. Februar die neuen Ratsempfehlungen zur Weiterentwicklung der Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030 an Dr. Hermann Onko Aeikens, Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), überreicht und erörtert. Mehr

  • Viele Besucher in der Lebenswelt Bioökonomie

    Viele Besucher in der Lebenswelt Bioökonomie

    30.01.2017 - Der Bioökonomierat hat mit seinem neuen Standkonzept bei der Grünen Woche viele Neugierige angezogen. Bei einem Gang durch die Lebenswelt Bioökonomie konnten die Besucher zahlreiche biobasierte Aspekte entdeckten – von nachhaltigen Prozessen bis zum fertigen Produkt. Mehr

  • Bioökonomie - Schlüssel für Welternährung und Klimaschutz

    Bioökonomie - Schlüssel für Welternährung und Klimaschutz

    22.01.2017 - Für die Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung und eine CO2-neutrale Wirtschaft muss der land- und forstwirtschaftliche Ertrag weltweit stark gesteigert werden. Gleichzeitig stellt der fortschreitende Klimawandel die Landwirtschaft vor neue Herausforderungen. Mehr

  • Bioökonomierat mit neuer Ausstellung bei der Grünen Woche

    Bioökonomierat mit neuer Ausstellung bei der Grünen Woche

    16.01.2017 - Wie passt die Bioökonomie in unseren Alltag? Der Bioökonomierat lädt Sie herzlich zum Besuch der neuen Ausstellung „Lebenswelt Bioökonomie“ in die nature.tec Halle 4.2 ein. Mehr

  • Staatssekretär Dr. Schütte nimmt Ratsempfehlungen entgegen

    Staatssekretär Dr. Schütte nimmt Ratsempfehlungen entgegen

    15.12.2016 - Die Vorsitzenden des Bioökonomierates haben die neuen Empfehlungen zur Fortsetzung der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" an Staatssekretär Dr. Georg Schütte überreicht. Mehr

  • Neue Schwerpunkte für Forschungsstrategie

    Neue Schwerpunkte für Forschungsstrategie

    24.11.2016 - Der Bioökonomierat hat heute seine neuen Empfehlungen für die Fortsetzung der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" veröffentlicht. Bioökonomische Ansätze für Nachhaltigkeit im Konsum und Städtebau, Kreislaufwirtschaft und neue Formen der Energieerzeugung sollten im Zentrum einer Neuausrichtung der Forschungsstrategie stehen. Mehr

  • Bio-Innovationen in der Stadt

    Bio-Innovationen in der Stadt

    08.11.2016 - Eine moderne und nachhaltige Stadt lebt von Bio-Innovationen. Wie? Dazu haben Experten aus Bioökonomie, Bionik und Bioethik mit 150 Besuchern im Berliner Naturkundemuseum Ideen gesammelt. Mehr

  • Tausende Besucher beim Tag der offenen Tür

    Tausende Besucher beim Tag der offenen Tür

    29.08.2016 - Für einen Blick hinter die Kulissen strömten am vergangenen Wochenende knapp 100.000 Besucher in die Ministerien der Hauptstadt zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung. In guter Nachbarschaft zu Robotern und Windrädern empfing der Bioökonomierat die Gäste im Wirtschaftsministerium mit einer spannenden Ausstellung. Mehr

  • Bioökonomie-Ausstellung im Wirtschaftsministerium

    Bioökonomie-Ausstellung im Wirtschaftsministerium

    19.08.2016 - Am 27./28. August 2016 lädt das Bundeswirtschaftsministerium zum Tag der offenen Tür ein. Der Bioökonomierat ist mit von der Partie und zeigt 42 spannende biobasierte Produkte. Mehr

  • Nature-Kommentar: Bioökonomie bedeutend für SDGs

    Nature-Kommentar: Bioökonomie bedeutend für SDGs

    20.07.2016 - Die Bioökonomie ist zentral für die Umsetzung der Klima- und Nachhaltigkeitsziele. Experten des Bioökonomierats empfehlen Eckpunkte für die internationale Politik. Mehr

  • Wertvolle Ressource Holz effizienter nutzen

    Wertvolle Ressource Holz effizienter nutzen

    19.04.2016 - Holz ist eine wertvolle Ressource für die Bioökonomie und könnte in Deutschland deutlich effizienter als bisher genutzt werden. Das zeigt der Bioökonomierat in einer Analyse, die heute veröffentlicht wurde. Mehr

  • Bioökonomie zum Anfassen sorgt für Staunen

    Bioökonomie zum Anfassen sorgt für Staunen

    25.01.2016 - Zum zweiten Mal hat der Bioökonomierat biobasierte Produkte bei der nature.tec ausgestellt. Ein Smartphone-Display aus Zucker, eine Haarkur mit Stammzellen. Die 45 Exponate beeindruckten zahlreiche Besucher der diesjährigen Grünen Woche. Mehr

  • Bioökonomierat und Bauernverband diskutieren zu Welternährung

    Bioökonomierat und Bauernverband diskutieren zu Welternährung

    19.01.2016 - Die Bioökonomie kann mit Innovationen und sektorübergreifenden Ansätzen einen wichtigen Beitrag zur Lösung globaler Probleme leisten, insbesondere zur Gesundheits- und Ernährungssicherung einer wachsenden Weltbevölkerung. Mehr

  • Bioökonomierat auf der Grünen Woche in Berlin

    Bioökonomierat auf der Grünen Woche in Berlin

    12.01.2016 - Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen stehen im Mittelpunkt der Ausstellung des Bioökonomierates auf der diesjährigen Internationalen Grünen Woche vom 15. bis 24. Januar. Mehr

  • Globale Agenda zur nachhaltigen Bioökonomie verabschiedet

    Globale Agenda zur nachhaltigen Bioökonomie verabschiedet

    26.11.2015 - Die Bioökonomie in die nachhaltige Entwicklung und den Kampf gegen den Klimawandel einzubinden – dieses Ziel haben sich mehr als 850 Teilnehmer aus 82 Nationen auf dem Global Bioeconomy Summit in Berlin gesetzt. Mehr

  • Erster globaler Gipfel zu Bioökonomie und Nachhaltigkeit

    Erster globaler Gipfel zu Bioökonomie und Nachhaltigkeit

    25.11.2015 - Acht Wochen nach den Verhandlungen über die Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen in New York und eine Woche vor der Klimakonferenz in Paris ist heute in Berlin der Global Bioeconomy Summit eröffnet worden. Mehr

  • Bioenergiepolitik in Deutschland neu ausrichten

    Bioenergiepolitik in Deutschland neu ausrichten

    09.07.2015 - Die Bioenergie sollte im Rahmen der Energiewende neu ausgerichtet werden und sich an internationalen Herausforderungen orientieren, empfiehlt der Bioökonomierat der Bundesregierung. Mehr

  • Komplexe Umsetzungsvorschriften gefährden Ziele des Nagoya-Protokolls

    Komplexe Umsetzungsvorschriften gefährden Ziele des Nagoya-Protokolls

    24.06.2015 - Die Umsetzung des Nagoya-Protokolls in Europa droht den internationalen wissenschaftlichen Austausch biologischer Vielfalt erheblich zu behindern. Dies würde mittelfristig die Züchtung neuer Pflanzensorten in der Landwirtschaft oder die Nutzung biologischer Prinzipien in Sektoren wie der Medizin, der Nahrungsmittel- oder der Chemiewirtschaft beeinträchtigen. Mehr

  • Bioökonomierat begrüßt Engagement des BMEL für biobasierte Wirtschaft

    Bioökonomierat begrüßt Engagement des BMEL für biobasierte Wirtschaft

    21.05.2015 - „Die Bioökonomie bietet große Chancen, neue Wertschöpfungspotentiale zu erschließen.“ Dies sagte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt anlässlich seines Besuches beim Bioökonomierat am heutigen 21. Mai. Mehr

  • Von Braun wirbt für umfassende Definition der Bioökonomie

    Von Braun wirbt für umfassende Definition der Bioökonomie

    24.04.2015 - Auf den Deutschen Biotechnologietagen hat der Vorsitzende des Bioökonomierates Prof. Joachim von Braun für eine möglichst umfassende Definition der Bioökonomie geworben. So gehöre auch die medizinische Biotechnologie zur Bioökonomie, sagte von Braun vor rund 800 Branchenvertretern am 22. April 2015 in Köln. Mehr

  • Bioökonomierat empfängt brasilianische Delegation

    Bioökonomierat empfängt brasilianische Delegation

    16.03.2015 - Im Rahmen einer Delegationsreise zur Bioökonomie, die von der Bundesregierung organisiert wurde, hat eine hochrangige Gruppe brasilianischer Politiker und Wissenschaftler in der Berliner Niederlassung des Julius Kühn-Institutes (JKI) Station gemacht. Sie wurden vom Präsidenten des JKI und Mitglied des Bioökonomierates, Prof. Dr. Georg Backhaus, empfangen. Mehr

  • Bioökonomierat stellt auf der Grünen Woche aus

    Bioökonomierat stellt auf der Grünen Woche aus

    16.01.2015 - Im Rahmen seiner Dialogstrategie stellt der Bioökonomierat biobasierte Produkte auf der diesjährigen Grünen Woche aus. Damit soll gezeigt werden, wie stark Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen bereits Teil des täglichen Lebens sind. Mehr

  • Studie analysiert Bioökonomie-Politik der G7

    Studie analysiert Bioökonomie-Politik der G7

    15.01.2015 - Die führenden Industrienationen haben sich in den vergangenen fünf Jahren in der Bioökonomie positioniert. Die Bioökonomie wird nicht nur mit einer ökologischen Transformation, sondern auch mit wirtschaftlichen Chancen verbunden. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die der Vorsitzende des Bioökonomierates, Prof. Dr. Joachim von Braun, auf dem Global Forum for Food and Agriculture am 15. Januar in Berlin vorgestellt hat. Mehr

  • Bioökonomierat veröffentlicht vollständige Analysen zu Landwirtschaft, Chemie, Pflanzenzüchtung

    Bioökonomierat veröffentlicht vollständige Analysen zu Landwirtschaft, Chemie, Pflanzenzüchtung

    13.01.2015 - Der Bioökonomierat hat drei Analysen zu den Bereichen Landwirtschaft, Chemie und Pflanzenzüchtung abgeschlossen. Die biobasierte Wirtschaft werde zunehmend als Chancen eines ökologischen Modernisierungsprozesses begriffen, so die Ratsstellungnahmen. Mehr

  • Zukunftspreis für Bioökonomie-Innovation

    Zukunftspreis für Bioökonomie-Innovation

    20.11.2014 - Ein Team um Peter Eisner vom Fraunhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung in Freising hat von Bundespräsident Joachim Gauck in Berlin den Deutschen Zukunftspreis bekommen. Mit dem entwickelten Verfahren, Eiweiße der Blauen Süßlupine als Lebensmittel zu nutzen, haben Eisner, seine Kollegin Stephanie Mittermaier sowie Katrin Petersen von der Prolupin GmbH einen Beitrag zur Bioökonomie geleistet. Mehr

  • Bioökonomie geht über Biomasse hinaus

    Bioökonomie geht über Biomasse hinaus

    04.11.2014 - Den Blick auf die Bioökonomie zu erweitern – dazu haben die beiden Vorsitzenden des Bioökonomierates, Prof. Dr. Christine Lang und Prof. Dr. Joachim von Braun, auf der Konferenz „Bioökonomie – Nachhaltige Alternative zur fossilen Wirtschaft“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft am 4.11. in Berlin aufgerufen. „Bioökonomie geht über die reine Nutzung von Biomasse hinaus“, sagte von Braun während seiner Einführungsrede. Mehr

  • Forschungsförderung: Bioökonomierat warnt vor Investitionsstau

    Forschungsförderung: Bioökonomierat warnt vor Investitionsstau

    01.10.2014 - Die Bioökonomie ist ein wichtiger Bestandteil beim Umbau der Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit. Dies erfährt eine breite Unterstützung aus Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft. Angesichts neuer finanzieller Engpässe in der öffentlichen Forschungsförderung droht der Bioökonomie jedoch ein Investitionsstau. Mehr

  • Von Braun: Vier Initiativen gegen den Hunger

    Von Braun: Vier Initiativen gegen den Hunger

    17.09.2014 - „Der Hunger in der Welt kann bis 2030 besiegt werden. Dies ist ein ambitioniertes, aber erreichbares Ziel.“ Das sagte der Vorsitzende des Bioökonomierates Prof. Dr. Joachim von Braun auf der 5. Carl-von-Carlowitz-Vorlesung am 17. September in Wiesbaden, die vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) organisiert wurde. Mehr

  • Bioökonomierat fordert innovative Konzepte der Pflanzenforschung

    Bioökonomierat fordert innovative Konzepte der Pflanzenforschung

    03.07.2014 - Angesichts eines weltweit steigenden Bedarfs an biobasierten Rohstoffen für Ernährung und technische Nutzung müssen die Produktivität und Effizienz im Anbau pflanzlicher Biomasse gesteigert werden. Dies stellt der Bioökonomierat in seiner aktuellen Empfehlung zur Förderpolitik im Bereich Pflanzenforschung fest. Mehr

  • Halbzeitkonferenz Bioökonomie: Wegweiser in die richtige Richtung

    Halbzeitkonferenz Bioökonomie: Wegweiser in die richtige Richtung

    05.06.2014 - Der Bioökonomierat begrüßt die Pläne der Bundesregierung für die weitere Ausgestaltung der „Nationalen Forschungsstrategie Bioökonomie 2030“. Anlässlich der „Halbzeitkonferenz“ am 5. Juni in Berlin hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) federführend einen „Wegweiser Bioökonomie“ mit fünf Leitlinien für die zukünftige Bioökonomie-Politik der Bundesregierung veröffentlicht. Mehr

  • Bioökonomie als wirtschaftliche Chance nicht ausreichend erkannt

    Bioökonomie als wirtschaftliche Chance nicht ausreichend erkannt

    04.06.2014 - Kernbereiche der deutschen Industrie nehmen die Bioökonomie noch nicht als wirtschaftliche Chance wahr. Dies ist das Ergebnis einer Analyse der Arbeitsgruppe Wettbewerb des Bioökonomierates. Es besteht die Gefahr, dass gerade der aktuelle wirtschaftliche Erfolg zentraler Bereiche wie des Automobil- und Maschinenbaus oder der Chemieindustrie eine notwendige ökologische Erneuerung verzögert. Mehr

  • Bioökonomierat diskutiert mit Bundestagsabgeordneten

    Bioökonomierat diskutiert mit Bundestagsabgeordneten

    21.05.2014 - Auf seinem Parlamentarischen Abend am 20. Mai in Berlin hat der Bioökonomierat den Dialog mit Bundestagsabgeordneten begonnen. Abgeordnete der Fraktionen von CDU/CSU, SPD, der Grünen sowie Vertreter der Bundesregierung und von Bundesländern informierten sich über Rohstoffeffizienz, Technologien, Landwirtschaft, Bioenergie und Welternährung. Mehr

  • Bioökonomierat weist den Weg in die biobasierte Wirtschaft

    Bioökonomierat weist den Weg in die biobasierte Wirtschaft

    14.05.2014 - Mit zehn Thesen gibt der Bioökonomierat die Richtung für den Weg in die biobasierte Wirtschaft vor. Erwartungen steigender Preise für fossile Rohstoffe sind angesichts weiter erschließbarer Ressourcen von Erdöl, Erdgas und Kohle heute nicht mehr das vorrangige Argument für die Bioökonomie. Dies stellt der Bioökonomierat in seinem heute veröffentlichten Strategiepapier dar. Mehr

  • Bioökonomie & gesunde Ernährung

    Bioökonomie & gesunde Ernährung

    11.04.2014 - Noch nie war das Angebot an gesunden Lebensmitteln größer, die Qualität noch nie besser. „Wir können auf ein gigantisches Produktangebot von sicheren Lebensmitteln zurückgreifen“, so Prof. Dr. Hannelore Daniel, von der TU München und Mitglied im Bioökonomierat. Welche Bedeutung die Bioökonomie in der Verbraucherwahrnehmung und im Konsum für eine nachhaltige und gesunde Ernährung hat, wurde vom Bioökonomierat im Rahmen der Deutschen Biotechnologietage am 10. April mit rund 30 Teilnehmern diskutiert. Mehr

  • Bioökonomierat veröffentlicht Förderkonzept zu Konsumforschung

    Bioökonomierat veröffentlicht Förderkonzept zu Konsumforschung

    17.03.2014 - Im Spannungsfeld zwischen Lebensmitteln, Ernährung und Gesundheit spielen biobasierte Rohstoffe bereits heute eine herausragende Rolle. Doch während die positiven Effekte einer gesunden Ernährung auf den menschlichen Stoffwechsel naturwissenschaftlich immer besser verstanden werden, liegt die sozialwissenschaftliche Forschung zurück. Die Grundlagen von Konsumentenentscheidungen, die zu einer ungesunden Lebensführung und Krankheiten führen, sind bisher zu wenig verstanden. Dies ist das zentrale Ergebnis des Förderkonzeptes „Lebensmittelkonsum, Ernährung & Gesundheit“, das der Bioökonomierat am 17. März 2014 veröffentlicht hat. Mehr

  • Dialog zur Bioökonomie erfolgreich fortgeführt

    Dialog zur Bioökonomie erfolgreich fortgeführt

    16.12.2013 - „Eine Bioökonomie, deren Produkte nicht nachgefragt werden, hat keine Chance.“ Christine Lang, Vorsitzende des Bioökonomierates und Biotechnologie-Unternehmerin, gab gleich zu Beginn des zweiten Dialogs zur Bioökonomie die Richtung vor. Nachdem auf der Auftaktveranstaltung am 1. September 2013 im Berliner Museum für Naturkunde Zukunftsszenarien entwickelt wurden, diskutierten 30 Teilnehmer am 3. Dezember im Gaffel-Haus in Berlin konkret über neue Produkte der Bioökonomie und mögliche Veränderungen im Konsumverhalten. Mehr

  • Bioökonomierat bietet neuer Regierung Zusammenarbeit an

    Bioökonomierat bietet neuer Regierung Zusammenarbeit an

    28.11.2013 - Der Bioökonomierat begrüßt den Koalitionsvertrag, der am 27.11. in Berlin von Union und SPD vorgestellt wurde. „Die Bundesregierung hat erkannt, dass in Deutschland eine Rohstoffwende stattfinden muss. Unter Klima- und Umweltschutzaspekten ist die Verwendung fossiler Ressourcen nicht mehr zukunftsfähig“, sagte der Ratsvorsitzende Prof. Dr. Joachim von Braun. Mehr

  • ...Der Dialog geht weiter

    ...Der Dialog geht weiter

    01.11.2013 - Nachdem die Veranstaltung „Dialog zur Bioökonomie“ vom 1. September 2013 im Berliner Naturkundemuseum fruchtbare Gespräche zwischen den Teilnehmern und den Mitgliedern des Bioökonomierates hervorgebracht hat, geht der gesellschaftliche Diskurs in die nächste Runde. Mehr

  • Dialogveranstaltung: „Neue Perspektive für die Ratsarbeit“

    Dialogveranstaltung: „Neue Perspektive für die Ratsarbeit“

    23.09.2013 - Die Gesellschaft muss auf dem Weg in die biobasierte Wirtschaft einbezogen werden. Einen ersten, wichtigen Schritt ist der Bioökonomierat mit dem „Dialog zur Bioökonomie“ gegangen, der am 1. September im Museum für Naturkunde stattgefunden hat. „Die Dialogveranstaltung hat der Arbeit des Bioökonomierates eine neue Perspektive gegeben“, das sagte Ratsmitglied Prof. Dr. Johannes Vogel bei der Übergabe einer detaillierten Auswertung an Vertreter des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am 19. September. Mehr

  • Nach erfolgreichem Auftakt, Dialog mit der Gesellschaft vertiefen

    Nach erfolgreichem Auftakt, Dialog mit der Gesellschaft vertiefen

    06.09.2013 - Auf seiner Sitzung am 3. September in Berlin hat der Bioökonomierat Fragen zur Rohstoffstrategie, Wettbewerbspolitik sowie Ernährung und Konsum diskutiert. Darüber hinaus wurden Strategien für einen gesellschaftlichen Dialog erörtert. Anlass dafür war der "Dialog zur Bioökonomie", zu dem der Rat am 1. September mehr als 80 Teilnehmer im Berliner Museum für Naturkunde begrüßt hatte. Die anwesenden Bürger diskutierten Chancen, aber auch Vorbehalte gegenüber der Bioökonomie. Mehr

  • Veranstaltung "Dialog zur Bioökonomie"

    Veranstaltung "Dialog zur Bioökonomie"

    01.09.2013 - Durch die Verbrennung fossiler Rohstoffe wie Erdöl, Kohle oder Erdgas hat der Mensch die Natur aus dem Gleichgewicht gebracht. Kann eine biobasierte Wirtschaft Mensch und Natur wieder in Einklang bringen und dazu beitragen, Klima und Umwelt lebenswert zu erhalten? Darüber diskutiert der Bioökonomierat mit Bürgern auf einer Dialogveranstaltung im Museum für Naturkunde am 1. September in Berlin. Mehr

  • Politikstrategie Bioökonomie kommt zur rechten Zeit

    Politikstrategie Bioökonomie kommt zur rechten Zeit

    17.07.2013 - Der Bioökonomierat begrüßt die neue "Politikstrategie Bioökonomie" der Bundesregierung. "Mit diesem Strategiepapier setzt die Politik Signale und zeigt wichtige Perspektiven und Schwerpunkte für den Weg in die biobasierte Wirtschaft", kommentierte die Ratsvorsitzende Prof. Dr. Christine Lang auf einer Pressekonferenz am 17.07.2013 in Berlin. Mehr

  • Ministerin Wanka: „Bioökonomie bietet eine große Chance“

    Ministerin Wanka: „Bioökonomie bietet eine große Chance“

    14.06.2013 - Auf seiner Sitzung am 13. und 14. Juni in Berlin hat der Bioökonomierat Fragen der Wettbewerbspolitik für die biobasierte Wirtschaft diskutiert. Dabei wurden Ressourcen- und Umweltaspekte mit nationaler und internationaler Perspektive betrachtet. Der Rat konnte am ersten Sitzungstag die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, begrüßen. Mehr

  • Experten warnen: Deutschland könnte Chancen der Bioökonomie verpassen

    Experten warnen: Deutschland könnte Chancen der Bioökonomie verpassen

    02.05.2013 - Anhaltend hohe Preise für fossile Rohstoffe und ein hoher Ausstoß klimaschädlicher Gase machen eine Abkehr von der Nutzung fossiler Ressourcen unabdingbar. Mit neuen Technologien kann der Umstieg auf nachwachsende Rohstoffe gelingen. Doch Deutschland droht die Chancen dieses Wandels zur biobasierten Wirtschaft zu verpassen. Davor warnt der Bioökonomierat auf seiner dritten Sitzung in Berlin. Mehr

  • Rat stellt auf Hightech-Strategie-Konferenz aus

    Rat stellt auf Hightech-Strategie-Konferenz aus

    23.04.2013 - Mehr als 450 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutierten am 23. April über die Perspektiven der Hightech-Strategie der Bundesregierung. Auch der Bioökonomierat war in der Hauptstadtrepräsentanz der Telekom auf Einladung der Forschungsunion mit einem eigenen Stand vertreten. Mehr

  • Zweite Ratssitzung: Industrielle Anwendung der Bioökonomie im Fokus

    Zweite Ratssitzung: Industrielle Anwendung der Bioökonomie im Fokus

    24.01.2013 - Auf seiner zweiten Sitzung am 24. und 25. Januar 2013 in Berlin hat sich der Bioökonomierat ehrgeizige Ziele gesetzt. Die Themen Wettbewerb, Öffentlichkeit und Rohstoffstrategie standen in den Augen der Experten ganz oben auf der Tagesordnung. Mehr

  • Doppelspitze für den neuen Bioökonomierat

    Doppelspitze für den neuen Bioökonomierat

    21.09.2012 - Beratungsgremium der Bundesregierung wählt Christine Lang und Joachim von Braun zu Vorsitzenden. Mehr

  • Bioökonomierat wird neu aufgestellt: Hochkarätiges Expertengremium startet in zweite Arbeitsphase

    Bioökonomierat wird neu aufgestellt: Hochkarätiges Expertengremium startet in zweite Arbeitsphase

    28.08.2012 - Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiierte Bioökonomierat startet Mitte September in seine zweite Arbeitsphase. „Auf dem Weg zur biobasierten Wirtschaft setzt die Bundesregierung auf den Bioökonomierat als wichtigen Ratgeber für die nötigen Weichenstellungen auf nationaler und internationaler Ebene“, kommentierte Staatssekretär Dr. Georg Schütte. Mehr

  • Termine der Ratsmitglieder

    Deutsche Biotechnologietage
    5./6. April 2017, Hannover

    Ratsmitglied Dr. Holger Zinke wird bei den Deutschen Biotechnologietagen 2017 an einem Zwiegespräch zur Zukunft der Bioökonomie teilnehmen. Mitdiskutantin am Vormittag des 6. April ist Dr. Steffi Ober (Zukunftswende & NABU).